The birth of a kuksa – Eine Kuksa entsteht

The birth of a kuksa - Eine Kuksa entsteht

Eine Kuksa oder Guksi ist eine traditionelle geschnitzte Holztasse aus dem skandinavischen Raum. Die Samen verwenden diese heute noch in ihrem halbnomadischen Leben. Sicherlich hast du diese schönen Trinkgefäße schon gesehen.

Zum Schnitzen einer Kuksa wird wirklich nur eine kleine Auswahl an Handwerkzeugen benötigt. Traditionell wird sogar ohne Schleifpapier die Oberfläche endbehandelt. Auch ich verwende ausschließlich Handwerkzeuge zum Schnitzen der Kuksa.

In diesem Video…

  • … siehst du die Herstellung einer Kuksa in Handarbeit

The birth of a kuksa – Eine Kuksa entsteht – Schau dir jetzt das Video an!

Notizen:

Teile dies mit deinen Freunden!

Jens

Hier auf seinem Blog teilt Jens in Berichten & Videos seine Reise zu Selbstversorgung & Unabhängigkeit.
Jens ist schon seit seiner Kindheit immer viel in der Natur in Wiesen und Wäldern unterwegs gewesen. Immer mit viel Neugierde und dem starken Drang neue Fertigkeiten zu erlernen.Eine Mischung aus Unzufriedenheit, Not macht erfinderisch, Liebe zur Natur, Besinnung auf alte Werte, Neugierde & Wissbegierde veranlasste ihn dazu das Lebensprojekt ‘Selbstversorgerhof’ zu beginnen.
Jens

2 Kommentare, sei der nächste!

    1. Hi Thomas,
      traditionell wird in Lappland zur Herstellung einer Kuksa das Holz einer Birkenknolle verwendet. Wenn dies richtig gemacht wird, kann die Knolle vom lebenden Baum geerntet werden ohne, dass dieser Schaden nimmt. Das Knollenholz ist haltbarer als das normale Birkenholz.
      Prinzipiell kannst du alle heimischen ungiftigen und nicht stark harzigen Holzsorten verwenden (also z.B. keine Eibe oder andere Nadelbäume). Je härter das Holz, desto haltbarer ist die Kuksa. Jedoch lässt sich Hartholz schwerer schnitzen als Weichholz. Eine Kuksa aus Hartholz die richtig behandelt und etwas gepflegt wird kann ein Leben lang halten.

      Beste Grüße
      Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.